Verringerte Lebensdauer mit Cystinsteinen?

Erfahrungen und Erlebnisse im Alltag mit Cystinsteinen (Operationen, Schmerzen, Behandlungen)

Verringerte Lebensdauer mit Cystinsteinen?

Beitragvon Jenny » Dienstag 30. Juli 2013, 15:33

--
Zuletzt geändert von Jenny am Dienstag 8. März 2016, 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
Jenny
 
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 12:45

Re: Verringerte Lebensdauer mit Cystinsteinen?

Beitragvon Kati318 » Samstag 12. Juli 2014, 21:13

Hallo Jenny,

was für ein Zufall ich habe auch immer nur rechts die Steine! Es kann sich auch keiner erklären warum... In meiner Familie ist kein Cystinfall bekannt. Die betroffene Niere ist schon ziemlich kaputt und ich denke auch jedes Mal - nehmt sie doch gleich mit raus... Aber sie bringt immer noch knapp 30 % Leistung. Was die Lebensdauer angeht, mache ich mir auch keine Gedanken. Ich mach einfach das Beste daraus und sage mir immer wieder es könnte viel schlimmer sein!!!
Kati318
 
Beiträge: 6
Registriert: Samstag 12. Juli 2014, 20:30

Re: Verringerte Lebensdauer mit Cystinsteinen?

Beitragvon Karel » Mittwoch 6. Februar 2019, 18:45

Moin,

kannes sein, dass Ihr immer auf der Rechten Seite liegt wenn Ihr schlaft?

Solltet Ihr das Problem haben wie ich, dass Ihr immer nachts übersäuert und dann auch immer auf einee Seite schlaft kann es gut sein, dass die Niere mit saurem Abwasser die Ganze nach gefüllt ist und sich so Potentiel eher Steine bilden. Ich schlafe derzeit immer auf der Linken seite(rechte Schulter ist verletzt) und siehe da, ich merke, dass sich links etwas bildet, hab nächste Woche Sono bei nem Fähigen Urologen in der Nähe von Hamburg.
Ich würde Jede Wette eingehen, dass ich links etwas habe,...
Karel
 
Beiträge: 4
Registriert: Mittwoch 6. Februar 2019, 18:22


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron